AuthorDavid Gilbert

Trends 2017? – Neu Denken!

T

Pünktlich zum Jahresstart hat Matthias Horx vom Zukunftsinstitut vier Kerngedanken formuliert, welche die Zukunft der Zukunftsforschung selber betreffen. Wir befinden uns in einem Paradigmen-Bruch und da kann es schon einmal recht turbulent zugehen. Uns kommen die Dinge plötzlich schrill und fremd vor, da sie nicht mehr unserer inneren Erwartung entsprechen. Wir schauen eher auf Störungen in...

Simply Complicated

S

Unser Wahrnehmen, Erinnern, Denken und Urteilen ist permanent systematisch fehlerhaften Neigungen ausgesetzt (kognitive Verzerrungen / cognitive biases). – Als Designer besteht in zweierlei Hinsicht die Verantwortung sich mit diesen auseinander zu setzen. Zum einen ist man als Entwerfender dem Problem ausgesetzt, dass die eigenen Entwürfe durch verzerrte Urteile beinflusst sind – zum...

Menschzentrierte künstliche Intelligenz

M

„Wir müssen künstliche Intelligenz so gestalten, dass wir Menschen im Mittelpunkt stehen. Es gibt von Churchill das Zitat „Wir formen unsere Gebäude, danach formen sie uns“; die gleiche Gefahr sehe ich in der Infosphäre. Der Mensch muss als Zweck, nie als Mittel oder Ressource behandelt werden, um Kant zu zitieren.“ – (Luciano Floridi) // fusion-of-horizons – Orșova...

Blinded by Design

B

Die heutige Erlebnisorientierung des Designs (Experience Design) setzt per Definition die wahrgenommene Qualität als wichtigste Zielgröße fest. Für Designlösungen am Konsumentenmarkt mag dieses häufig auch in Deckung mit den Geschäftszielen sein. Wenn es aber um Lösungen für den internen Unternehmenseinsatz geht, besteht die Gefahr „fashionabler“ Ergebnisse, die in ihrem Gebrauchswert nicht das...

Die (Customer) Life Journey als Nagelbrett

D

Wenn jede Marke und jeder Service immer um die maximale Aufmerksamkeit und Bindung buhlen, kann sich der Mensch schnell wie auf einem Nagelbrett gebettet fühlen. Ein Zeitalter der „Disruptive Technology“ könnte uns permanent mit Benachrichtungen und Updates nerven. Hier als Marke oder Service die richtige Sensibilität zu entwickeln, könnte dann umso mehr ein wichtiger Erfolgsfaktor...

Digitale Markenführung im Mittelstand

D

Für die Frankfurter Designagentur hauser lacour habe ich 2015 gemeinsam mit Prof. Laurent Lacour, Prof. Dr. phil. Rainer Zimmermann und Sylvia König eine Branchenstudie zu dem Thema verfasst: Markenführung im digitalen Zeitalter als Wettbewerbsfaktor für mittelständische Industriegüterunternehmen Zentrale Fragestellung war, wie mittelständische Unternehmen die Möglichkeiten digitaler...

Vernetzen